Engagement

 

Engagement

Viele helfende Hände, ein Ziel

Unser Anliegen ist es, mit dem Wünschewagen schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen in einer intensiven und mit vielen Belastungen verbundenen Zeit zu unterstützen. Der Schulterschluss mit vielen bereits in diesem Bereich engagierten Akteuren, z. B. Hospize, Vereine, Selbsthilfegruppen und Palliativmediziner, ebenso wie Partnerschaften mit Stiftungen, Fußballvereinen, Kultureinrichtungen, Verkehrsunternehmen oder Freizeitparks helfen uns dabei, ein weitreichendes Netzwerk aufzubauen.

Mit der professionellen Steuerung durch den Arbeiter-Samariter-Bund und die enge Vernetzung sowohl mit dem verbandsübergreifenden Freiwilligenmanagement als auch mit dem Rettungsdienst sowie den ambulanten Pflegediensten des ASB sind zudem sehr gute Voraussetzungen für solide, nachhaltige Zukunftsperspektiven des Projekts gegeben.